Das ist doch nicht ...
 

Das ist doch nicht normal, wie komm ich da raus?  

  RSS
ichleider
Neues Mitglied Registered

Hallo Leute,

also ich bin schon etwas älter, Mutter, verheiratet und habe, so denke ich, einiges an Lebenserfahrung.

Im Sommer ist mir allerdings etwas passiert, was mich mittlerweile an mir zweifeln lässt.

Also es gibt da einen Mann, den ich seit über einem Jahrzent kenne. zeitweise geschäftlich mit ihm zu tun habe, auch daher Einiges über ihn weiss. z.b. sind wir am selben Tag geboren, auch er ist verheiratet etc. Wir sind seit Jahren beim du, sehen uns max. 3-4 mal im Jahr, meist im Vorbeigehen oder im Auto im Vorbeifahren. Alle paar Jahre haben wir, wie gesagt, einige Tage geschäftlich miteinander zu tun. Telefonieren oder smsen mal, dann wieder Monate/Jahre lang nicht. Beim letzten mal im Sommer, hat es mich irgendwie erwischt. Fühlt sich echt an, wie verliebt sein. Boah klingt das schnulzig. Also er ist nichtmal mein Typ, wir haben außer unserm geburtstag nix, was wir irgendwie gemeinsam haben. Er hat mich nie "angemacht" o.ä. Einzig eine Situation, als unsere Ellenbogen mal aneinander gestoßen sind, fühlte sich für mich an wie ein Stromschlag und dann hatte ich Gänsehaut. Und er zuckte auch zurück. Ein erschrockener Blick -  Gleich abgehakt, weiter im Text.

Aber seitdem kriege ich ihn nicht aus dem Kopf. Ich denke den ganzen Tag an ihn -immer irgendwann, irgendwie. Ich heiße mich bescheuert, weil - da ist und war nix und wird auch nie was sein. Er ist verheiratet, darum wäre er schon ein Tabu - ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt betrogen zu werden. Ich glaube auch nicht, dass wir überhaupt zusammen passen würden, geschweige denn, er etwas an mir findet.

Ich tue immer wieder komische Sachen. Führe Selbstgespräche mit ihm, gucke auf seinen online status bei whatsApp, fahre Umwege um ihn evtl. mal auch nur im Vorbeifahren zu sehen. Teilweise kriege ich das garnicht mit. Dazu kommt - ich träume von ihm und bin todunglücklich wenn ich aufwache, obwohl ich mich dafür ausschimpfe.

Ich habe mir das überlegt und weiß, selbst wenn wir eine "Gelegenheit" hätten, ich würde nicht darauf eingehen, auch wegen meiner Ehe, die ich nicht gefährden würde.

Sagt, bin ich verrückt? Anfangs dachte ich, das geht vorbei. Aber nun sind Monate vergangen und ich komme nicht davon los.

Was ist das? Was kann ich dagegen tun? Kennt das jemand?

Danke fürs lesen.

 

 

Zitat
Veröffentlicht : 17/11/2019 11:14 pm
[B]Morrigan
Mitglied Moderator

Hallo,

 

vielleicht ist es auch eher das Unbekannte, etwas Neues? nach vielen Jahren Beziehung/ Ehe mit Kind, Haushalt, Job - da kann schon mal der eintönige Alltag die Oberhand gewinnen. Vielleicht ist es gar nicht der Kerl, der dich interessiert, sondern die Fantasie der Abwechslung? Du sagst selbst, ihr habt nichts gemeinsam, außer den Geburtstag. Vielleicht ist er für dich einfach die "Darstellung" deiner Wünsche nach Abwechslung, mal was anderes? Die Idee eines Abenteuers.

 

Grüße,

Morri

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/11/2019 6:54 am
ichleider
Neues Mitglied Registered

@morrigan

Danke für deine Antwort!

Ja vielleicht ist das so! Klingt logisch! Vorallem auch, weil meine Ehe nicht mehr die Beste ist. Ich überlege oft, ob es mir nicht allein besser ginge. Und so ein bischen Phantasie tut schon gut und kann tröstend sein! Aber wie komm ich da raus? Wie krieg ich den Kerl aus dem Kopf?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/11/2019 11:35 pm
[B]Morrigan
Mitglied Moderator

Hallo,

ob allein oder mit Partner, versuche nochmal etwas mehr "Pepp" in deinen Alltag zu bringen. Das kann etwas neues sein, ein Hobby, oder mal eine etwas andere Reise, als der Standard-Urlaub. Du kannst auch deinen Partner miteinbeziehen um die Beziehung wieder neu zu beleben und den Alltag mal für ein paar Stunden zu vergessen. Was könntet ihr denn gemeinsam mal tun, wo liegen die Interessen? Die Kinder übers Wochenende mal zu Freunden und ein gemeinsamer Wellness-Kurzurlaub oder ein gemeinsames Hobby, was immer mal in Planung war, aber durch den Alltag hinten runter kippt. 

Ein neues Interesse kann dann auch deinen Kopf befreien. Dich selbst kann es auch etwas beruhigen, wenn du nicht darüber denkst, dass es um den Kerl im speziellen geht, sondern eher um eine Abwechslung, der Wunsch mal aus dem Alltag auszubrechen.

An einer Beziehung muss man immer arbeiten, egal, wie lange man schon zusammen ist. Sieht man alles als selbstverständlich an und dann noch den Alltag drauf, kehrt irgendwann Langeweile ein. Dagegen muss man was finden.

Ich hoffe für dich, dass du bzw. ihr etwas findet 🙂

Grüße,

Morri

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/11/2019 7:02 am

Hinterlasse Antwort


 
Share: