Sample image

Möchtest du anderen Menschen helfen?

Schön, dass Du Dir überlegst, uns zu unterstützen, denn es gibt immer mehr Menschen, in allen Altersklassen, mit unterschiedlichen Problemen, die mehr oder weniger dringend Hilfe benötigen.

Viele Menschen brauchen einfach mal einen fremden neutralen Menschen, der zuhören kann, ohne dass er in eine Schublade steckt oder für etwas verurteilt, sondern der einfach erstmal nur Zuhörer ist.

Das sind Berater in erster Linie! Wir sind Zuhörer und wollen Menschen helfen, sich zu reflektieren, und wollen dabei sie selbst zu ihrer eigenen Lösung führen, was nicht heißt, dass man nicht seine Meinung/Gedanken dazu einfließen lassen dürfte. Kurz gesagt, wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an.

Wichtig ist es, erstmal da zu sein, zuzuhören und den Anderen ankommen zu lassen, und genau das machen wir hier. Wir suchen deswegen Berater, die ehrlich sind, authentisch, die zuhören können, vorurteilsfrei sind, empathisch, und die bereit sind über sich selbst hinauszuwachsen. Wir treffen nicht immer auf einfache Themen, manchmal sind es auch Themen, die uns selbst bewegen, weil wir dieses Problem von uns kennen, und dann geht es darum, sein eigenes Thema auszublenden und das nicht mitzunehmen in die Beratung, sondern wirklich nur ganz bei dem Anderen zu sein.

Diese Arbeit mit Menschen erfordert auch, dass man selbst psychisch belastbar ist und sein privates Leben geordnet haben sollte. Falls man nach einer Beratung schwierige Themen zu verarbeiten hat, kann man das Ganze in einem Gespräch mit einem Teamleiter aufarbeiten. Eine Beratung bedeutet auch eine gewisse Verantwortung, auch wenn der Ratsuchende letztlich selbst dafür verantwortlich ist, was er oder sie aus der Beratung macht.

Manchmal sieht man sich mit Themen konfrontiert, mit denen man sich noch nie beschäftigt hat oder bei denen man Berührungsängste hat, und dann geht es darum, sich damit auseinanderzusetzen; das kann man in Form von Einzelschulungen bei uns, wo es darum geht, mehr Sicherheit für sich zu bekommen und mit den Themen gut umgehen zu können. Ich muss nicht erwähnen, dass man selbst auch wächst und vieles in sein privates Leben mitnehmen kann.

Menschen, denen wir helfen, sind uns sehr dankbar, und unser Leitsatz ist in etwa „lass mich Dein Licht im Dunkeln sein“.

Auch Du hast etwas davon, wenn Du uns ehrenamtlich hilfst. Zuerst einmal hast Du etwas Gutes getan für Deine Mitmenschen, Du hast ein liebevolles Team hinter Dir, das Dich unterstützt, Dir Halt gibt, das Dir hilft, über Dich hinauszuwachsen, vielleicht eigene Themen, die Angst machen, bzw. die Themen, wo man selbst Berührungsängste hat, anzugehen. Wir schulen Dich. Du lernst zuzuhören, ohne gleich Lösungen anzubieten, und authentischer zu werden.

Voraussetzung für diese ehrenamtliche Tätigkeit ist, dass Du mindestens 18 Jahre alt bist und bereit vielen Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen zu begegnen. Es ist nicht jeder in der Lage die Fähigkeiten aufzubringen, die bei der Beratung gefordert werden.

Du solltest unter anderem...
... viel Geduld mitbringen.
... ein guter Zuhörer sein.
... Einfühlungsvermögen besitzen.
... gute Deutschkenntnisse besitzen.
... teamfähig sein.
... eine regelmäßige Onlinepräsenz schaffen.
... belastbar sein.
... im eigenen Leben ausgeglichen sein.
... dich wertfrei und vorurteilsfrei an Themen annähern können.
… vertraulich mit persönlichen Themen umgehen können.



Wichtig sind Erfahrungen im Umgang mit Menschen und die persönliche Charakterstärke. Es ist von Vorteil, wenn Du bereits beruflich in den Bereichen Psychologie oder Gesundheit tätig bist, dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Gestalte Deine Bewerbung so ausführlich wie möglich, erzähle uns etwas über Dich, Deine Erfahrungen und beschreibe, was Du ungefähr von dieser ehrenamtlichen Stelle erwartest.

Bitte bewerbe dich mit unserem Formular auf berater-werden.kummerchat.com

Wir wünschen Dir viel Erfolg und hoffen auf eine zukünftige Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Dein KummerChat.com Team