Ich weiß nicht weiter  

  RSS
Florian Meixner
Neues Mitglied Registered

Hallo erstmal,

Ich hoffe das mir jemand helfen kann.

Ich wohne seit letzem Jahr in einer Wohngruppe für psychisch Erkrankte.

Anfang dieses Jahres bin ich eine Beziehung mit einer Mitbewohnerin eingegangen.

Naja seit zwei Tagen ist es vorbei.

Sie hat mir an den Kopf geworfen, ich hätte sie ausgenützt, was gar nicht stimmt.
'S
Ich weiß  einfach nicht was ich tun soll. Natürlich liebe ich sie noch. Aber ich habe auch in einer anderen Sache Mist gebaut, wo ich hier jetzt nicht näher drauf eingehen will/werde.

Was soll ich tun bzw. was ratet ihr mir.

Ich freue mich schon auf eure Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Florian

Zitat
Veröffentlicht : 01/03/2019 9:47 pm
[B]Morrigan
Mitglied Moderator

Hallo Florian,

 

eine Trennung tut immer weh. De meisten Trennungen sind noch dazu hässlich, von Vorwürfen begleitet. Ob sie stimmen, kann ich hier natürlich nicht einschätzen. Oftmals kommen Vorwürfe, um sich selbst den Trennungsschmerz zu vereinfachen, man sucht das Schlechte um es sich einfacher zu machen, die Trennung zu rechtfertigen. das ist nie einfach. Trauere... Eine Trennung bedeutet Verlust und um diesen darfst du trauern. Nimm dir die Zeit, die du brauchst dafür. Evtl. könnt ihr zu einem späteren Zeitpunkt, wenn etwas Ruhe eingekehrt ist, nochmal drüber reden. dann können auch Vorwürfe zurückgenommen werden. Aber wenn der Partner einen nicht mehr liebt, und das ganze einseitig ist, kannst du nichts machen. Man kann niemanden in eine Beziehung oder zur Liebe zwingen. Da muss man dann leider durch, akzeptieren. Es kann die auch gut tun, ihr soweit möglich aus dem Weg zu gehen. Etwas Abstand zu bekommen. Ich wünsche dir da viel Kraft dabei. 

 

Morri

AntwortZitat
Veröffentlicht : 04/03/2019 7:41 am

Hinterlasse Antwort


 
Share: